Über uns

C&P Capeletti & Perl – Ihr Full-Service IT-Dienstleister aus Hamburg – für ganz Deutschland!
C&P Capeletti & Perl Ges. für Datentechnik mbH ist das innovative und serviceorientierte IT-Unternehmen mit Sitz in Hamburg und Kunden in ganz Deutschland. C&P beschäftigt mehr als 60 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Consulting, Support und Technik. C&P betreibt vier Rechenzentrumsstandorte in Deutschland und stellt mit der "dbc deutschlands business-cloud" Komplettlösungen für die Auslagerung der gesamten IT-Infrastruktur oder auch von Teilbereichen ins Rechenzentrum bereit. Durch die gesicherte und zertifizierte Datenhaltung in Deutschland zählt C&P zahlreiche Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und mittelständische Bau- und Handelsunternehmen zu ihren geschätzten Kunden.

C&P bietet zudem umfassende Beratung und Betreuung für die Bereiche Netzwerktechnologie, Hard- und Software, Telefonie sowie Office-Solutions

Mit speziellen Branchenlösungen und Softwareentwicklungen in den Bereichen DATEV, SAP Business One und PDS/Baugewerbe bietet C&P erstklassige Unterstützung zur Optimierung der IT in Unternehmen.

Sie bekommen bei C&P „alles aus einer Hand“. Überzeugen Sie sich von den Angeboten und lassen Sie sich von einem Spezialistenteam beraten.
 Rufen Sie uns gerne an!
Top
 

Migration der KFS Partnerschaft

Migration der KFS Partnerschaft

Der Kunde

Die KFS-Gruppe um die KFS – Partnerschaft als Kern ist eine mittelgroße Kanzlei aus mehreren Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern inkl. der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KFS Revision GmbH mit Sitz in Hamburg. KFS berät Unternehmen aller Größenordnungen bis hin zu börsennotierten Unternehmen, Privatpersonen, öffentl. Auftraggebern und Stiftungen in Steuer- sowie Wirtschaftsprüfungsangelegenheiten und übernimmt zudem spezialisierte Management- und Unternehmensberatungsdienstleistungen. Die Kooperation mit der ebenfalls in der Hansestadt ansässigen Kanzlei jm-law Rechtsanwalt & Steuerberater Jens Marchand erweitert das Beratungsspektrum auf juristische, insb. handels- und gesellschaftsrechtliche Fragen. Zusätzliche Kompetenzen im Bereich der Personalabrechnung bringt überdies die KFS HR Solutions GmbH in Norderstedt in die Gruppe ein. Insgesamt arbeiten rund 25 Fachkräfte engagiert und fundiert für den wirtschaftlichen Erfolg ihrer Mandanten.

 

Die Herausforderung

Angesichts des Wachstums der Gruppe und den gestiegenen Anforderungen an eine verbesserte IT-Performance konnte die vorhandene Infrastruktur nicht mehr mithalten. Die PC-Systeme waren veraltet, zuweilen sogar instabil. „Immer wieder kam es zu Störungen, die den laufenden Betrieb behinderten“, berichtet Ralf Kurtkowiak, Partner der KFS-Gruppe. Gute Erfahrungen hatte man indes mit der Auslagerung der IT in das professionelle Rechenzentrum der „dbc deutschlands business-cloud“ gemacht. Nun sollte eine Gesamtstrategie für die IT gefunden werden. Zumal ab 25. Mai 2018 die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gilt, die deutlich höhere Anforderungen an die Datenhaltung, Sicherheit und den Schutz von Informationen stellt. Auch dafür wollte die KFS-Gruppe gerüstet sein.

 

Der Lösungsansatz

So kompliziert wie zunächst angenommen, verlief die Umstellung auf die nächsten Generation der „dbc“ nicht – im Gegenteil. Nach gründlicher Vorbereitung gelang die Migration nahezu unbemerkt. Eine der wesentlichen Neuerungen ist die Hyper-V Virtualisierung mit Windows Server 2016, wodurch sich die Geschwindigkeit der IT-Prozesse merklich erhöht hat. Außerdem steht den Mitarbeitern jetzt eine Vielzahl innovativer Anwendungen zur Verfügung, die ihnen maximale Flexibilität bei der Nutzung von E-Mails und beim Zugriff auf Dokumente ermöglicht. Durch den Einsatz von Lizenzen sowohl im Rechenzentrum als auch auf lokal installierten Systemen (PC, Notebook, Tablet und Smartphone) sind dem mobilen Arbeiten keine Grenzen mehr gesetzt. Aufgrund der Zertifizierung nach ISO 27001 bietet der Rechenzentrumsstandort zudem ein Höchstmaß an Sicherheit und Datenschutz.

 

Der Nutzen

„Selten haben wir eine so ruhige und störungsfreie Migration wie mit der „dbc“ erlebt“, ist Klaus Finnern von der hervorragenden Projektsteuerung der C&P Capeletti & Perl GmbH begeistert. Dank selbsterklärender Funktionen gelang den Mitarbeitern der Umstieg im Handumdrehen. Jetzt verlaufen die Prozesse zwischen allen Beteiligten spürbar effizienter, wovon auch die Kunden z.B. im Bereich des digitalen Belegaustauschs profitieren. Als Wirtschaftsprüfer mit besonderer Sorgfaltspflicht ist auch Andreas Schacht vor allem von dem mehrstufigen Sicherheitskonzept der „dbc“ angetan, das regelmäßig von unabhängigen Gutachtern geprüft wird. „Damit sind wir bestens für die Zukunft aufgestellt.“ Eine regelmäßige Vor-Ort-Betreuung durch qualifizierte Fachexperten, die mit den Besonderheiten der Branche vertraut sind, rundet den Service für eine dauerhaft leistungsfähige Unternehmens-IT ab.